Firma Eismann hilft

 

Heute möchte wir euch von einer mega tollen Aktion berichten.
Wir sind immer noch so sprachlos und können das kaum glauben, mit wieviel Herz uns Torsten und die Firma Eismann unterstützt.
 
Wie ihr ja wisst, unterstützt uns Torsten Aurich, der bei der Firma Eismann arbeitet, schon seit vielen Jahren. Er wohnt auch in Oelsnitz und wurde ziemlich am Anfang unserer Spendenaktion auf uns aufmerksam. Seit dem ist er stets an unserer Seite und ist ein guter Freund der Familie geworden ist. Er lässt sich immer richtig tolle Aktionen einfallen, die er dann mit viel Engagement und Herz umsetzt. Er hat seinen Kunden von Lea erzählt und er bietet regelmäßig verschiedene Produkte an, die er an seine Kunden verkauft und immer einen Teil davon an Lea spendet. Seine Kunden sind echt super und machen jede Aktion erfolgreich. Sie sind interessiert an Leas Leben und wie es ihr geht, fragen nach ihr und freuen sich mit uns, wenn Lea zu den Delphinen darf.
Ohne Torsten und seine Kunden wäre es für uns sehr schwer, das Geld für die Delphintherapie zusammen zu bekommen.
Wir sind aus tiefstem Herzen soo dankbar für die tolle Unterstützung.
Leider sind wir auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie sehr eingeschränkt und all unsere Verkaufsstände und Tombolas wurden abgesagt. Von daher war es dieses Jahr sehr schwierig, Spenden zu sammeln.
Aber der Hauptsitz von Eismann wurde über Torsten auf "Ein Delphin für Lea" aufmerksam.
Mit der Aktion "Eismann hilft" wollten sie Lea unterstützen.
Mit einer wahnsinnigen Summe von 3000 Euro soll eine weitere Delphintherapie für Lea möglich werden.
Als wir diese Nachricht erhalten haben, waren wir total sprachlos und haben uns soo gefreut.
Am Freitag waren wir mit Lea im Hauptsitz von Eismann in Chemnitz eingeladen. Wir wurden von allen so herzlich begrüßt und empfangen. Sogar ein kleines Frühstück wartete auf uns. Extra mit Tomatensalat, den Lea so liebt. So eine Geste zeigt uns noch mehr, wie sehr alle an Lea interessiert sind und wollen das es ihr gut geht. Es waren wirklich alle so nett zu uns.
Es folgte dann ein kleines Interview wo Leas Mama kurz über Lea und die Therapie berichtet hat. Und dann folgte die Scheckübergabe mit einem Gruppenfoto.
Es war wirklich ein toller und emotionaler Vormittag.
Wir möchten uns hier noch einmal ganz herzlich bei allen bedanken. Es ist der Wahnsinn und es bringt uns einen großen Schritt weiter.
Vielen, vielen Dank.
Ihr seid der Hammer.
                                                                   
28. August 2020
 
 
 

Unter diesem Link könnt ihr euch den Artikel von Eismann hilft e.V anschauen:

 

https://www.eismann.de/blog/details/artikel/ein-delphin-fuer-lea-eismann-hilft-unterstuetzt-therapie